Pfarreiengemeinschaft Saarbrücken Malstatt - Portalseite Saarbrücken

Liebe Leserinnen und Leser,

was ich heute erlebt habe! Wen ich heute getroffen habe! Heute. Ein banales Wort? Es ist der Tag, den wir gerade durchleben, genau jene vierundzwanzig Stunden. In manchen Sprachen, so auch im Hebräischen, heißt das Wort für heute einfach "der Tag". Es ist der Tag, auf den sich unser Leben bezieht. Wir beten um das tägliche Brot für heute. In den österlichen Tagen blicken wir dagegen anscheinend weit zurück in die Geschichte. Damals, als Jesus ausgeliefert wurde, gelitten unter dem römischen Statthalter Pontius Pilatus. Wohl im Jahre 30 unserer Zeitrechnung. Aber dann hören wir in der Liturgie des Gründonnerstag im Hochgebet: "In der Nacht, da er verraten wurde, das ist heute." Dieses Wort "heute" wird nur an diesem Tag im Jahr dem Hochgebet hinzugefügt. Das ist nicht etwa Rhetorik, um die Spannung zu steigern. Nach biblischem Denken ist ein Ereignis, das in ferner Vergangenheit liegt, dadurch, dass es die Menschen in ihrer jeweiligen Gegenwart betrifft, so heutig wie vor Zeiten. Entsprechend ist heute der Tag, an dem durch Jesu Tod und Auferstehung Gottes Liebe die Welt zu verwandeln vermag. Also ist das Osterereignis nicht ein einmaliges Drama, das wir wie mit einem starken Fernrohr weit entfernt am Horizont der Geschichte erahnen könnten. Nichts, bei dem wir uns fragen müssten, ob eine Gedenkfeier nach so langer Zeit noch Sinn macht. Ostern ist heute! Konkret wird es auch in unserer Welt: Denn heute ist der Tag, an dem Gott leidet, mit und in jenen vielen, die dem Unrecht ausgeliefert sind. Heute ist der Tag, an dem er sich verschenkt und sein Heil dem Chaos entgegensetzt, in dem wir leben. Vor allem durch die Menschen, die heute seiner Liebe Gestalt geben. Heute ist der Tag, an dem des Todes Stachel gezogen ist. Wenn wir neue Hoffnung nach Zeiten der Trauer schöpfen. Wenn wir lernen dürfen: Das Leben ist größer als der Tod. Die Gottesdienste dieser Tage verdichten dieses österliche Geheimnis und machen uns so zu Zeugen von Gottes liebevollem Handeln an der ganzen Welt. Und das ist heute!

Gesegnete Ostern
Ihre Seelsorger und Mitarbeiter
der Pfarreiengemeinschaft Saarbrücken Malstatt


Nacht der Kirchen


Gottesdienste an Sonntagen

Sonntag, 20. Mai 18, 09:30 Uhr
St. Marien
Sonntag, 20. Mai 18, 10:00 Uhr
St. Antonius
Sonntag, 20. Mai 18, 11:00 Uhr
St. Albert
Montag, 21. Mai 18, 09:30 Uhr
St. Marien
Montag, 21. Mai 18, 10:00 Uhr
St. Josef
Montag, 21. Mai 18, 11:00 Uhr
St. Albert
Samstag, 26. Mai 18, 18:00 Uhr
St. Antonius
Samstag, 26. Mai 18, 18:30 Uhr
St. Albert
Sonntag, 27. Mai 18, 09:30 Uhr
St. Josef
Sonntag, 27. Mai 18, 09:30 Uhr
St. Marien

Gottesdienste an Werktagen

Dienstag, 22. Mai 18, 09:00 Uhr
St. Josef
Mittwoch, 23. Mai 18, 14:30 Uhr
St. Antonius
Mittwoch, 23. Mai 18, 18:30 Uhr
St. Albert
Donnerstag, 24. Mai 18, 18:00 Uhr
St. Paulus
Donnerstag, 24. Mai 18, 18:00 Uhr
St. Marien
Freitag, 25. Mai 18, 09:00 Uhr
St. Antonius
Freitag, 25. Mai 18, 18:30 Uhr
St. Albert
Samstag, 26. Mai 18, 11:00 Uhr
St. Antonius
Dienstag, 29. Mai 18, 09:00 Uhr
St. Josef
Freitag, 01. Juni 18, 09:00 Uhr
St. Antonius


Ausdrucken  Fenster schließen