Sie sind hier: Aktuell > Keltischer Gottesdienst 

Keltischer Gottesdienst am 13. September im Stadtteilgarten

"Wenn du den Schöpfer verstehen willst, musst du zuerst die Schöpfung verstehen." Heiliger Columba (Columcille, Schottland, 6. Jh)

Die Texte der keltischen Liturgie die wir feiern wollen, stammen aus der Liturgie der keltischen, ökumenischen Gemeinschaft auf der schottischen Insel Iona. Die Lieder sind aus dem Liedgut der Norththumbria-Gemeinschaft im Nord-Osten von England. Es ist ein Abendgebet, das die Wertschätzung und Bewahrung der Schöpfung in den Mittelpunkt stellt.

Was ist eine keltische Liturgie?

Sie speist sich aus dem Geist der Liturgie der frühen iro-schottischen Kirche, die eine große Naturverbundenheit auszeichnet. Daher haben wir auch den Stadtteilgarten als Ort für die Liturgie ausgewählt. Biblische Texte kommen zu Gehör und sehr poetische Gebetstexte. Fürbitten für die Erhaltung der Natur und ein gemeinsames Nachdenken als Impuls wie dies konkret im Alltag umgesetzt werden kann, runden das Ganze ab.

Es freuen sich auf Sie/Euch Dr. Pascale Jung und Marion Latz, Pastoralreferentinnen in Saarbrücken.

Anmeldung bitte bei pascale.jung@bgv-trier.de